WolkenWerk Zürich

Bauherrschaft Leutschenbach AG, SchwyzNyffenegger Immobilien AG, Zürich
Architekten Staufer & Hasler Architekten, Frauenfeldvon Ballmoos Krucker Architekten, Zürich
Planung 2013-2016
Realisierung 2017-2021
Leistungen Tragwerk und Baugrube:
Projektierung
Submission
Realisierung
Themen MinergieStahlbauBetonbauHochhausWohnenBüro/VerwaltungIndustrie/Gewerbe

Die neue Überbauung im Dreieck Leutschenbach-/Hagenholzstrasse bildet den Auftakt des Quartiers. Sie umfasst drei Wohnhochhäuser (Werk B, C, D) und einen „Messeturm“ (Werk A) inklusive Sockelbauten. In den Sockelgeschossen sind Flächen für Gastronomie, Handel, Gewerbe und medizinische Versorgung vorgesehen, der Messeturm ist ausschliesslich Gewerbeflächen und Büros vorbehalten.

Die Hochhäuser und Sockelbauten werden in Massivbauweise realisiert. Die einzelnen Gebäudeteile weisen stark unterschiedliche Tragsysteme auf. Die horizontale Aussteifung der Hochhäuser erfolgt durch zentral angeordnete Kerne, die vertikale Lastabtragung über am Deckenrand angeordnete Stützen und die Erschliessungskerne. Die Sockelbauten CD werden in Schottenbauweise mit in der Decke UG integrierten Abfangträgern ausgeführt. Der Innenhof CD wird mit einer bis 40 m gespannten, bewachsenen Seilkonstruktion überdacht.