Wohnsiedlung Steinwies-/Irisstrasse, Zürich

Bauherrschaft Metzger-Versicherungen Genossenschaft, Zürich
Architekten Edelaar Mosayebi Inderbitzin Architekten, Zürich
Planung 2011-2013
Realisierung 2014-2015
Bausumme 12.9 Mio. Fr.
Leistungen Tragwerk und Baugrube:
Wettbewerb
Projektierung
Submission
Realisierung
Auszeichnungen Award "best architects 17" - Auszeichnung in Gold
Themen DenkmalschutzErhaltung/InstandsetzungBetonbauWohnen

Das Bauvorhaben umfasst den Neubau eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses mit Attikageschoss und eines dreigeschossigen Atelierhauses sowie die Sanierung einer denkmalgeschützten Villa aus Backstein. Die Gebäude weisen vor allem Wohnflächen auf.

Die Tragstrukturen der neuen Gebäude sind in Massivbauweise ausgeführt. Sie bestehen aus Ortbeton- und, so weit möglich, tragenden Mauerwerkswänden, sowie flachen Ortbetondecken, welche über Stahlbetonkerne ausgesteift werden. Für die Fundation wurde eine Flachfundation mit Vertiefungen im Bereich der Tiefgarage vorgesehen. Die bestehende Villa wurde einer Erdbebenüberprüfung unterzogen. Besondere Berücksichtigung bei der Auswahl der Bauverfahren fand der geschützte Baumbestand.