Sekundarschule Neukirch, Egnach

Bauherrschaft Volksschulgemeinde Egnach
Architekten Waeber / Dickenmann Architekten, Zürich
Planung 2012-2015
Realisierung 2014-2016
Bausumme 15 Mio. Fr.
Leistungen Tragwerk und Baugrube:
Wettbewerb
Projektierung
Submission
Realisierung
Themen SichtbetonBetonbauBildung

Kennzeichnend für den Neubau sind die inneren Sichtbetonflächen sowie die klare Tragstruktur aus Stahlbeton. Die daraus entstehenden grossen Spannweiten können effizient überbrückt werden.

Die Tragstruktur besteht hauptsächlich aus vier, in Längsrichtung angeordneten Tragachsen. Die beiden mittleren Achsen bestehen aus langen Betonwandscheiben, welche als Auflager für die Decken und als Raumabschluss der Schulräume dienen. In der Fassadenebene ist die Tragachse in eine regelmässige Stützenreihe mit Unterzug aufgelöst, welche durch einzelne, von der Erschliessungszone zur Fassade laufende, Querwände unterbrochen wird. Sowohl die Flachdecken als auch die Wände sind nicht nur auf statische Kriterien hin dimensioniert, sondern tragen auch den schall- und gebäudetechnischen Erfordernissen Rechnung.