Klosterinsel Rheinau, Musikinsel

Bauherrschaft Hochbauamt Kanton Zürich
Architekten Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner, Greifenberg (D)
Planung 2010-2012
Realisierung 2013-2014
Bausumme 48.5 Mio. Fr.
Leistungen Tragwerk:
Projektierung
Submission
Realisierung
Themen DenkmalschutzErhaltung/InstandsetzungWohnenKultur

Das Projekt umfasst den Umbau und die Sanierung des teilweise über 300 Jahre alten Gebäudebestandes des ehemaligen Klosters Rheinau, welches auf der gleichnamigen Insel liegt. In einer ersten Etappe wurden diverse Gebäude zur „Musikinsel Rheinau“ umgebaut, die Konzertsäle, Proberäume und Gästezimmer beherbergt. Aus der veränderten Nutzung entstehen neue Anforderungen an die bestehenden Räumlichkeiten. Dadurch werden Eingriffe in die bestehende Tragstruktur der Gebäude erforderlich. Um den strengen Anforderungen der Denkmalpflege gerecht zu werden, wurde entschieden, im Zuge der Sanierung nur geringfügig in die historische Bausubstanz einzugreifen resp. diese möglichst originalgetreu wiederherzustellen.