Haus Gottshalden, Horgen

Bauherrschaft privat
Architekten Rossetti + Wyss Architekten, Zollikon
Planung 2009-2010
Realisierung 2010-2012
Bausumme 5 Mio. Fr.
Leistungen Tragwerk:
Projektierung
Submission
Realisierung
Auszeichnungen Award "best architects 13"
Architizer A+ Award 2013, New York
Hise Award 2013, Ljubljana, Slowenien
Themen HolzbauStahlbauBetonbauWohnen

Das Einfamilienhaus Gottshalden in Horgen liegt auf einer Terrasse erhöht über dem Zürichsee. Es besteht aus einem Untergeschoss, einem Erdgeschoss und ein bis zwei Obergeschosse. Das Untergeschoss ist in Beton gehalten, die Obergeschosse sind ein Hybridbau. Die vertikalen Lasten werden über eine Holzstruktur abgetragen. Die Decken bestehen aus Holz-Beton-Verbunddecken. Die Decken werden nicht mit Holzbalken, sondern mit Holzbrettern mit einer Stärke von lediglich 6 cm (Eiche) versehen. Wo die Spannweiten für die Decke zu gross sind, kommen Stahlträger in der Decke zum Einsatz im Sinne eines versteckten Unterzuges. Diese Stahlträger sind teilweise als mehrgeschossige Fachwerke ausgebildet.