Han Bit – Wohnüberbauung Rösslirain, Herrliberg

Bauherrschaft privat
Architekten burkhalter sumi architekten, Zürich
Planung 2002-2003
Realisierung 2004-2005
Bausumme 12 Mio. Fr.
Leistungen Tragwerk und Baugrube:
Wettbewerb
Projektierung
Submission
Realisierung
Auszeichnungen Award "best architects 09"
Themen SichtbetonBetonbauWohnen

Beim Bauvorhaben handelt es sich um die Realisierung von drei Wohnbaukomplexen (Haus 1 a/b, Haus 2, Haus 3) in Massivbauweise. Die tragende Struktur aus Flächenelementen in Stahlbeton und Mauerwerk hat zugleich die Funktion des Raumabschlusses und des Witterungsschutzes. Äusserlich geben die Sichtbetonfassaden, sowie die auskragenden Loggiaelemente den Gebäuden ihren prägenden architektonischen Charakter.

Die Neubauten sind auf der unverwitterten Molasse flach fundiert. Zur Gewährleistung eines einheitlichen Tragverhaltens mit möglichst kleinen Setzungen und Setzungsdifferenzen resp. Gebäudeverkippungen wurden lokal über der Obergrenze der unverwitterten Molasse liegende Gebäudesohlen mittels Streifen- oder Einzelfundamenten konsequent hinunter fundiert.