Dreifachsporthalle Kantonsschule Wettingen

Bauherrschaft Immobilien Kanton Aargau, Aarau
Architekten :mlzd Architekten, Biel
Planung 2013-2016
Realisierung 2016-2018
Bausumme 17.6 Mio. Fr.
Leistungen Fassade, Tragwerk und Baugrube:
Wettbewerb
Projektierung
Submission
Realisierung
Totalunternehmer Frutiger Generalunternehmung, Thun
Themen SichtbetonBetonbauSportFassaden- und Leichtbau

Aus Respekt vor der historischen Klosteransicht ist die bestehenden Sport- und Schwimmhalle der Kantonsschule als unterirdische Anlage um einen Tiefhof erstellt. Dieser Massgabe folgt auch die  geplante Dreifachsporthalle mit Garderoben und Geräteräumen, die vollständig unter dem Terrain angeordnet wird. Somit ist neben dem vertikalen Lastabtrag auch der horizontale Lastabtrag der beträchtlichen Erddruckkräfte zu gewährleisten. Eine Reihe von Konstruktionselementen übernimmt die beiden Tragfunktionen. Das Hauptelement sind die weitgespannten Deckenträger, welche die Halle in einem Abstand von rund 4.5 m überspannen. Diese Träger sind vorgespannt und lagern auf der Aussenwand und auf dem massiven Unterzug resp. Abfangträger entlang des offenen Erschliessungsgangs auf. Die Nebenräume werden von konventionellen Flachdecken überspannt, welche auf den raumumschliessenden Wänden auflagern. Die gesamte Halle konnte flach fundiert werden, da der sehr gut tragfähige Fels auf Höhe der Gebäudesohle ansteht.