Centurion Tower, Windisch

Bauherrschaft Brugg Immobilien, Brugg
Architekten Schneider & Schneider Architekten, Aarau
Planung 2014-2017
Realisierung 2017-2019
Bausumme ca. 75 Mio. Fr.
Leistungen Fassade:
Projektierung
Submission
Realisierung
Themen MinergieHochhausWohnenIndustrie/GewerbeFassaden- und Leichtbau

Das Hochhaus Centurion Tower Windisch integriert sich mit der klaren und ruhigen Volumetrie in die städtebauliche Umgebung des Quartiers „Vision Mitte“. Das Gebäude wird durch vertikale Betonlisenen, welche im Gebäude, bzw. Stützenraster angeordnet sind, vertikal betont. Horizontale Brüstungselemente in Beton oder Naturstein zeigen die unterschiedliche Nutzung. Die Fensterelemente in den Obergeschossen werden von aussen an die Betonstruktur angeschlagen. Sie sind jeweils aus einem grossen Festfeld und dem kleineren Fensterflügel ausgebildet. Das in der Anordnung direkt vor dem Fensterflügel klassische, jedoch gestalterisch ausdrucksvolle Geländer sichert gegen Absturz. Die Beschattung wird als vertikal bewegliches  Element in der hinterlüfteten Brüstung angeordnet.

Das Sockelgeschoss wird mit einer raumhohen Verglasung, welche von massiven Betonelementen umrahmt wird, ausgebildet.