Betreuungsgebäude Aemtler D, Zürich

Bauherrschaft Amt für Hochbauten Stadt Zürich
Architekten camponovo baumgartner architekten, Zürich
Planung 2014-2017
Realisierung 2016-2018
Bausumme 14 Mio. Fr.
Leistungen Tragwerk und Baugrube:
Wettbewerb
Projektierung
Submission
Realisierung
Themen MinergieHolzbauSichtbetonBetonbauBildung

Der Neubau auf dem Gelände des Schulhauses Aemtler an der Bertastrasse 50 deckt den Tagesschulbedarf für 450 Kinder ab. Das oberirdisch dreigeschossige Gebäude mit quadratischem Grundriss und einem zentral angeordneten Lichthof beherbergt Verpflegungs- und Aufenthaltsräume für die Grund- und Oberstufe sowie einen Kindergarten. Die Nutzungen der Grundstufe (EG/1.OG) sind von jenen der Oberstufe im 2. Obergeschoss räumlich getrennt angeordnet, um Konflikte zwischen den Kindern zu vermeiden. Im Untergeschoss sind Technikräume und die Aufwärmküche inkl. der notwendigen Kühl- und Lagerräume zu finden.

Das Tragwerk des Gebäudes ist ein Skelettbau aus vorfabrizierten Stützen, Ortbetonflachdecken sowie betonierten Erschliessungskernen. Die zentrale Treppe und die dazugehörigen Gänge erstrecken sich über das Erdgeschoss und das erste Obergeschoss. Die Betonkonstruktionen wurden mit Recyclingbeton erstellt. Für die Treppenhaus- und Gangwände kam Recyclingbeton mit Mischabbruch zum Einsatz. Durch Schleifen der Wände konnte die Gesteinskörnung mit einem erhöhten Anteil Ziegelabbruch hervorgehoben werden. Das Dach über dem 2. OG ist als Holzkonstruktion ausgeführt, für das Pausendach im Aussenbereich fand eine Stahl-Beton-Verbundlösung Anwendung.