Baufeld 1 Suurstoffi West, Rotkreuz

Bauherrschaft Zug Estates, Zug
Architekten Büro Konstrukt, LuzernManetsch Meyer, Zürich
Planung 2016-2018
Realisierung 2017-2019
Bausumme 175 Mio. Fr
Leistungen Tragwerk und Baugrube:
Wettbewerb
Projektierung
Submission
Realisierung
Auszeichnungen Arc-Award BIM 2018 (Innovation)
Ingenieurpartner Wismer + Partner, Rotkreuz
Pirmin Jung Ingenieure für Holzbau, Rain
Themen BIMHolzbauSichtbetonBetonbauHochhausBüro/VerwaltungBildung

Das Bauvorhaben Suurstoffi Baufeld 1 sieht im Wesentlichen die Errichtung eines Campus der Hochschule Luzern für die Fakultäten der Informatik und Wirtschaft vor und bietet Platz für rund 2000 Studierende und 250 Mitarbeitende. Zudem entsteht Raum für 300 Arbeitsplätze. Das Bauvorhaben beinhaltet drei Gebäudekomplexe, deren Untergeschosse miteinander verbunden sind: Haus A bezeichnet den ca. 60m hohen Hochschulturm mit Unterrichtsräumen, Bibliothek etc. Im 6-stöckigen Gebäude B sind weitere Unterrichtsräume, kleinere Hörsäle sowie zwei grössere Auditorien geplant. Das Haus C ist für Büronutzung vorgesehen. Die bis zu drei Untergeschosse beherbergen Parkgaragen und Technikräume.
Die Häuser A und C sind als Holz-Beton-Hybridkonstruktionen geplant, bestehend aus Treppenhauskernen mit Wänden und -decken aus Beton. Der Betonkern übernimmt die horizontalstabilisierende Funktion des Gebäudes. Die Fassadenstützen und die Geschossdecken ausserhalb des Kerns werden als Holz- resp. Holzbetonverbundkonstruktionen ausgebildet. Das Gebäude B wird vollständig in Beton und tragendem Mauerwerk erstellt, teilweise mit vorgespannten Hohlkörperdecken.